Praxis für Osteopathische Medizin

Kim A. Harke                            

Augustastraße 2                          

45525 Hattingen                   

 

Tel: 0152- 542 149 50

 

praxiskharke@gmail.com

 


Parkmöglichkeit direkt nebenan im Altstadtparkhaus!

Kim Astrid Harke
Kim Astrid Harke

 

Ich wurde 1977 in Hagen geboren und wuchs in einem kleinen Dorf in Breckerfeld auf. Als Kind vom Land mit einem „richtigen“ Landarzt als Großvater entstand schon in frühen Jahren der Bezug zur Medizin.

 

Nach meinem Abitur begann ich mein Medizinstudium an der Ruhr-Universität in Bochum, welches ich 2003 abschloss. In dieser Zeit wurde mir klar, dass ich auch langfristig dem lebendigen Ruhrgebiet treu bleiben würde

 

Somit begann ich meinen ärztlichen Weg zunächst in der chirurgischen Abteilung des St. Josef Krankenhauses in Essen-Werden. Im Rahmen der begleitenden Ausbildung zur Notärztin und damals bereits mit der Idee, sich längerfristig hausärztlich zu betätigen, wechselte ich in die internistisch/ kardiologische Abteilung des St. Josef Krankenhauses in Essen-Kupferdreh.

Im Anschluss daran war ich seit 2008 hausärztlich in Essen und Bochum aktiv und machte 2009 die Facharztprüfung zur Allgemeinmedizinerin. Zuletzt arbeitete ich als angestellte Hausärztin in der Gemeinschaftspraxis Ruhr/ Essen.

 

Meiner fortbestehenden Begeisterung für das Arbeiten mit den Händen folgend, hatte ich schon im Studium den Wunsch z.B. Chirotherapie zu erlernen, um meine Patienten bei Bedarf auch „einrenken“ zu können.

 

An der Universität Witten-Herdecke bekam ich über einen „Schnupperkurs“ erstmalig Kontakt zur Osteopathie und war sofort begeistert. Mich beeindruckte dabei sehr die ganzheitliche Sichtweise sowie die sehr sanfte Art der osteopathischen Techniken und deren vielfältige Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten.

 

Im Anschluß an den einjährigen Kurs in Witten bekam ich die Möglichkeit Mitglied der Europäischen Arbeitsgruppe für Osteopathie (EAO) zu werden und dort mit und vor allem von Osteopathen zu lernen, welche alle bereits langjährige praktische Erfahrung hatten. Parallel zu den postgraduierten Kursen der EAO begann ich meine berufsbegleitende osteopathische Grundausbildung am IFPO-Institut in Bochum.

 

Im Rahmen meiner hausärztlichen Tätigkeit konnte ich die erworbenen Fähigkeiten sofort anwenden und etablierte aufgrund des hohen Bedarfes und der stetig steigenden Nachfrage seitens der Patienten und Kollegen rasch eine osteopathische Sprechstunde.

 

Meiner wachsenden Begeisterung und Freude an der osteopathischen Arbeit folgend, entwickelte sich so der Gedanke, meine Tätigkeit vollständig auf die Osteopathie umzustellen und eine eigene Praxis zu gründen.

 

Seit Mai 2014 arbeite ich nun in meiner „Praxis für Osteopathische Medizin“ in Hattingen.

 

 

 

Ich freue mich auf eine Begegnung mit Ihnen!!